Erdgasumstellung

L-Gas wird H-Gas

Erdgaskunden in Deutschland werden mit zwei verschiedenen "Gasarten" versorgt, entweder mit L-Gas oder mit H-Gas. Diese Gasarten unterscheiden sich in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrem Brennwert. "L-" steht dabei für "low-caloric" (niedrigerer Brennwert), "H-" steht für "high-caloric" (höherer Brennwert).

L-Gas wird in den Niederlanden und in Deutschland gefördert, H-Gas zum Beispiel in Russland und Norwegen. L-Gas-Versorgungsgebiete befinden sich schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und in Teilen Sachsen-Anhalts.

Bitte beachten Sie: Warnung vor Trickbetrügern

weitere Informationen zum Thema

Verweis zur ARGE EGU
Verweis zur Themenseite des DVGW