Preisblätter

Die Nutzung der Netze erfolgt nach objektiven, transparenten und diskriminierungsfreien Kriterien.

Wir garantieren Ihnen für die Nutzung unserer Netze eine faire Behandlung nach objektiven, transparenten und diskriminierungsfreien Kriterien. Entgelte sind zu entrichten für die Netznutzung, Messstellenbetrieb, Messung und Abrechnung. Zusätzlich sind die jeweilige Konzessionsabgabe, Umlagen sowie die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer zu entrichten. In den Entgelten sind die Kosten der vorgelagerten Netze enthalten.

Hier finden Sie alle relevanten Preisblätter zur Netznutzung.

 

ergänzende Informationen zu den Netzentgelten

Preise für die Netznutzung

Die Umsetzung der Kalkulation unserer Netznutzungspreise erfolgte entsprechend den Vorgaben der aktuell gültigen Gesetze und Verordnungen.

Die auf unserer Internetplattform veröffentlichten Preise und Regelungen für die Nutzung der Strom- sowie Gasverteilnetze wurden auf Basis der Festlegung der kalenderjährlichen Erlösobergrenzen in der zweiten Regulierungsperiode von der Bundesnetzagentur vom 11. September 2015 bzw. auf Basis der Mitteilung des Ausgangsniveaus für die Bestimmung der kalenderjährlichen Erlösobergrenzen in der dritten Regulierungsperiode von der Bundesnetzagentur vom 09. Mai 2017 berechnet, die gemäß § 4 ARegV zum 01. Januar eines Jahres angepasst werden. Daraus folgend werden die Netzentgelte nach § 17 Abs. 2 ARegV zum 01. Januar eines Jahres gemäß § 28 Satz 1 Nr. 4 ARegV ebenfalls angepasst.

Die NEW Netz GmbH garantiert Ihnen für die Nutzung ihres Netzes eine faire Behandlung nach objektiven, transparenten und diskriminierungsfreien Kriterien.

Preisstellung der Mehr-/Mindermengenabrechnung

Unterschreitet die Summe der in einem Zeitraum ermittelten elektrischen Arbeit die Summe der Arbeit, die den bilanzierten Lastprofilen zu Grunde gelegt wurde (ungewollte Mehrmenge), so vergütet der Netzbetreiber dem Lieferanten oder dem Kunden diese Differenzmenge. Überschreitet die Summe der in einem Zeitraum ermittelten elektrischen Arbeit die Summe der Arbeit, die den bilanzierten Lastprofilen zu Grunde gelegt wurde (ungewollte Mindermenge), stellt der Netzbetreiber die Differenzmenge dem Lieferanten oder dem Kunden in Rechnung. Die Abrechnung der Jahresmehr- und Jahresmindermengen erfolgt nach Ablauf des jeweiligen Abrechnungsjahres zwischen Lieferanten und Netzbetreiber oder zwischen Kunden und Netzbetreiber. Der Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen berechnet für Jahresmehr- und Jahresmindermengen auf Grundlage der monatlichen Marktpreise einen einheitlichen Preis. Dieser Preis ist auf der jeweiligen Internetseite des Betreibers von Elektrizitätsverteilernetzen zu veröffentlichen.

Wie in Abschnitt 4 des VDN-Praxisleitfadens "Ermittlung und Abrechnung von Jahresmehr- und -minder-mengen" beschrieben, wird den Netzbetreibern die Möglichkeit gegeben, die vom BDEW veröffentlichten Preise zu übernehmen. Die Werte werden gemäß Abschnitt 4.2 des Praxisleitfadens auf Basis von EEX- Börsenstundenpreisen und normierter Lastprofile berechnet.

BDEW Mehr-/Mindermengenabrechnung

EEX-Börsenstundenpreise

 

Haftungsausschluss

Da trotz aller Sorgfalt die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der veröffentlichten Daten nicht garantiert werden kann, wird eine diesbezügliche Haftung der NEW Netz GmbH ausgeschlossen. Die NEW Netz GmbH behält sich das Recht vor, notwendige Änderungen vorzunehmen.