Erdgasumstellung

L-Gas wird H-Gas

Erdgaskunden in Deutschland werden mit zwei verschiedenen "Gasarten" versorgt, entweder mit L-Gas oder mit H-Gas. Diese Gasarten unterscheiden sich in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrem Brennwert. "L-" steht dabei für "low-caloric" (niedrigerer Brennwert), "H-" steht für "high-caloric" (höherer Brennwert).

L-Gas wird in den Niederlanden und in Deutschland gefördert, H-Gas zum Beispiel in Russland und Norwegen. L-Gas-Versorgungsgebiete befinden sich schwerpunktmäßig in den Bundesländern Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und in Teilen Sachsen-Anhalts.

L-Gas steht jedoch aufgrund rückläufiger Fördermengen in der Zukunft nicht mehr unbegrenzt zur Verfügung. Daher wird in allen mit L-Gas versorgten Gebieten in Deutschland die Versorgung in den nächsten Jahren auf H-Gas umgestellt. Diese Umstellung wird sich über mehrere Jahre erstrecken.

Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit der Gasarten müssen alle mit Gas betriebenen Geräte und Anlagen auf die neue Erdgasqualität eingestellt werden.

Auch wir sind von dieser Umstellung in Teilen unseres Gasnetzes in den Jahren 2021 bis 2028 betroffen. Die entsprechenden Teilnetzbereiche und das jeweilige Umstellungsjahr finden Sie in nachfolgender Übersichtskarte.

Für eine erfolgreiche Durchführung dieses mehrjährigen Projekts sind bei uns bereits zahlreiche Vorbereitungsaktivitäten angelaufen. Wir werden Sie selbstverständlich frühzeitig über jegliche Aktivitäten in diesem Umfeld informieren.

Gerne ist unsere Helpline unter der Rufnummer 02451 624 6246 in der Zeit montags bis freitags von 07:00 bis 18:00 Uhr für Ihre Fragen da. Sie erreichen uns auch per E-Mail unter erdgasumstellung(at)new-netz-gmbh.de.

Weitere interessante Informationen zur Erdgasumstellung - von den Grundlagen bis hin zum Umstellprozess - haben wir für Sie in unserem Informationsflyer und unseren beiden Erklärfilmen zusammengefasst.